weiter nach Barnaul

Abfahrt wiederum um 07.00 h weiter Richtung Barnaul

Für ein Gebirge recht wenig Kurven oder gar Serpentinen 😦 auf der mainroad, aber ewig lang. Ca 350 km brauche ich bis der Höhenmesser im Navi auf 300 über NN zeigt. Das Altai-Gebirge hat imense Ausmaße in meiner Richtung. Irgendwann kam ich in das von mir genannte

„Tal der Schmetterlinge“……

DSC00225
das Bild entstand auf dem Motorrad sitzend in ca. 4m Abstand

…. tausende von Schmetterlingen in der Luft, auf der Straße, am Helm und im Kühlergrill, – unvorstellbar, so was habe ich noch nicht gesehen. Später erfuhr ich, dass dies nur ca. 3-4 Tage im Jahr wäre, aber so „schlimm“ wie dieses Jahr noch nie. Für die Landwirtschaft ein relativ großer Schaden dazu.

Ca 100 km vor Barnaul traf ich Andrej, von den folks mc/russia, Charter Barnaul. Wir kamen ins Gespräch und ich fragte ihn nach einer bezahlbaren Unterkunft in Barnaul. Er wüsste was, also ab hinterher 🙂 Er brachte mich bis ans Hotel, ging vor mir an die Rezeption und machte alles klar 🙂 empfahl mir noch das „Bladbacher“ um die Ecke, – leckeres Essen, selbstgebrautes Bier.

Wir klönten noch kurz, und er war so schnell verschwunden wie er aufgetaucht war – Danke Andrej 🙂

Morgen geht es weiter Richtung Nowosibirsk. Ich ändere meinen way-back-home und weiche von dem Vorhaben über Kasachstan zu fahren ab. Über die Gründe möchte ich hier in Schriftform nicht weiter eingehen. Der Weg geht um Kasachstan herum, Nowosibirsk, Omsk, Tscheljabinsk, Samara und Wolgograd nach Georgien. Ab Barnaul 4600 km. Ich rechne damit, am 20./ 21.06.17 an der georgischen Grenze zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s