von der Türkei nach Sofia

Ich vereinbarte schon gestern Abend beim bezahlen der Hotelrechnung, dass ich um 06.00 Uhr starten möchte, um die kühlen Temperaturen auszunutzen. Ich bekam auch meinen Kaffee, rödelte die BMW auf, und es ging los weiter Richtung Bulgarien. Ich fühlte mich an diesem Morgen nicht wirklich wohl, es machten sich heftige Magenschmerzen breit. Die Grenzabfertigung beider Länder (Türkei und Bulgarien) waren in nicht ganz 20 Minuten erledigt, meine Befürchtungen waren grundlos 🙂

Geplagt von mittlerweile heftigsten Magenschmerzen erreichte ich mein Tagesziel Sofia nach 460 km gegen 14.00 Uhr, checkte in das bereits vorher gebuchte Hotel ein, ging duschen und habe bis fast 19.00 Uhr geschlafen wie ein Stein. Die Schmerzen ließen im Liegen etwas nach, waren aber sofort wieder da, als ich aufgestanden war. Ich ließ es beim Versuch eine Kleinigkeit essen zu wollen und legte mich wieder hin. Ich konnte auch relativ schnell wieder einschlafen.

Leider keine Bilder mehr gemacht….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s